Sep

06

Der Cappuccino nach der Shoppingtour in Warendorf schmeckt nach Italien und Urlaub – der Besuch in der Innenstadt kann zu einem Erlebnis werden. Und Einzelhändler und Gastronomen leisten noch mehr für die Gesellschaft: Sie tragen durch ein vielseitiges Engagement dazu bei, dass unsere Städte lebenswert bleiben und sichern Arbeits- und Ausbildungsplätze.

Die IHK Nord Westfalen, der Handelsverband Nordrhein-Westfalen und die Sparkasse fördern mit der etablierten bundesweiten Aktion „Heimat shoppen“ gemeinsam mit den Innenstädten das Bewusstsein für das Einkaufserlebnis in unseren Städten.

Auch die Warendorfer Händler und Gastronomen beteiligen sich am Freitag 7. und Samstag 8. September an der Aktion und geben Informationsmaterial, Werbemittel und ganz besondere Einkaufstüten heraus. Denn auf den 2500 Aktionstüten ist jeweils eine Glücksnummer aufgebracht. Und alle „Heimat-shopper“ am 7. und 8. September nehmen mit dieser Glücksnummer an einer Verlosung teil.

Zu gewinnen gibt es Warendorfer-Rappen im Wert von 100 Euro, 200 Euro und 300 Euro. Der „Warendorfer Rappen“ ist ein Münzgutschein, der in allen teilnehmenden Warendorfer Geschäften bis Ende 2020 eingelöst werden kann. Die Gewinn-Nummern der „Heimat-shoppen“-Aktion werden im Nachgang der Aktionstage hier auf unserer Website und über die Presse bekanntgegeben.

Mehr Informationen zur Aktion „Heimat shoppen“

Foto: Warendorfer Händler und Gastronomen, hier stellvertretend Geva Hülsmann (Café Hülsmann) und Thorsten Büttner (Goldschmiede Büttner) erinnern an den Aktionstagen „Heimat shoppen“ an die zentrale Bedeutung lokaler Unternehmer

Außerdem beteiligen sich an der Aktion „Heimat shoppen“: