Jul

21

Liebe Kunden und Freunde des Bridgehouse.

Mit großem Bedauern haben wir uns dazu entschlossen, die Türen des Bridgehouse zu schließen.

Vor drei Jahren sind wir mit viel Passion und Enthusiasmus ….. „ zu neuen Ufern aufgebrochen“. Wir haben dieses Geschäft mit viel Liebe und Herzblut geführt und hatten viel Spaß daran, sie verehrte Kunden mit schönen und ausgefallenen Dingen zu bedienen. Warendorf ist eine kleine charmante Stadt, aber trotzdem ist es in Zeiten des Internets und der Schnelllebigkeit schwer, mit einem solchen Geschäft größere Umsätze zu erzielen. Dafür braucht Warendorf mehr Touristen und auswärtige Besucher, sowie interessante Veranstaltungen, um diese in unserer schönen Stadt begrüßen zu können.

Wir schließen das Bridgehouse zum 3. September 2018. Bis dahin bitten wir alle Kunden, die noch im Besitz eines Gutscheines sind, diesen zeitnah einzulösen, da dies nach dem 3.9. 2018 nicht mehr möglich ist. Bitte haben Sie Verständnis dafür, das wir die Gutscheine nicht gegen Bargeld, sondern nur gegen Ware einlösen können.

Selbstverständlich reduzieren wir unseren kompletten Warenbestand ab sofort, inclusive unserer Ladeneinrichtung. Regale, Industrie-Trollys, Tische, Schränke, Vintagetheke,  Beleuchtung und anderen Assecoires.

Es war eine schöne und interessante Zeit für uns alle, Ihr Bridgehouse Team

Öffnungszeiten
Di. bis Fr. 10 h bis 18 h
Sa. 10 h bis 14 h


Liebes Bridgehouse-Team,

mit Bedauern haben wir Ihre Nachricht in Kreisen der Händler- und auch der Kundschaft aufgenommen. Sie haben sicherlich nicht leichtfertig diese Entscheidung getroffen, die Leidenschaft für Ihr Geschäft ist vielfach zu spüren. Ein kleines Juwel an der Ems schließt, vielen Dank für Ihr tolles Engagement! Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Für uns von WARENDORF HANDELT ist das umso mehr der Auftrag, sich für den Standort Warendorf zu engagieren. Alles in allem leben, arbeiten und handeln wir in einer wunderschönen, gesunden Stadt, lasst uns das gemeinsam weitererzählen und auch nach außen tragen!

Cornelia Köster

Leave a Reply